„Wir parken für Sie!“Mit diesem Motto ist das oberbayerische Unternehmen seit 2010 für seine fahrerlosen Transportsysteme bekannt. Der innovative und effiziente Parkroboter RAY wird bereits seit 2011 entwickelt und kann in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden – am Flughafen, in der Autovermietung, in Bürogebäuden, speziellen Lagerhallen und am Hafen.

Das Serva Transport System ist vor allem für den Kunden komfortabel und einfach: Der PKW wird vom Fahrer in einer hellen und sicheren Übergabestation abgegeben – den Rest erledigt der Roboter RAY. Er stellt sich automatisch auf die genaue Größe des PKWs ein, hebt den Wagen passgenau an und setzt ihn auf einem Parkplatz ab. Auf diese Weise können bis zu 60% mehr PKW auf gleicher Fläche geparkt werden.

Dieses System ist auch für Vielflieger zeitsparend und angenehm: „Am Flughafen in Düsseldorf können Kunden ihr Auto einfach am Terminal abstellen. Keine lästige Parkplatzsuche – keine langen Wege mit Gepäck!“, sagt der Geschäftsführer Leopold Meirer über RAY. Auch bei Audi in Ingolstadt ist RAY im Einsatz und parkt die neuen PKW direkt vom Band ein: Die Fahrzeuge werden mit dem Parkroboter vollautomatisch transportiert und zwischenlagert. „Somit haben wir die Wartezeiten und Fußwege der Logistikmitarbeiter ganz deutlich reduziert“, so Meirer. An beiden Standorten wird seit 2016 aufgrund der hohen Nachfrage das neue und verbesserte Serva System angewendet.

EVE – unser neues Produkt auf der LogiMAT Stuttgart

2017 stellen wir auf der LogiMAT in Stuttgart unser neuestes Transportsystem EVE vor. Effizient Variabel und Ergonomisch transportiert EVE Euro- Paletten, Gitterboxen und Kommissionierwagen. Mit bis zu einer Tonne belastbar ist EVE zudem wendig, frei navigierbar und vielfach einsetzbar. „Nach unserer Luxus- Version RAY, bei der wir den Hauptfokus auf PKWs gelegt haben, ist EVE unser Roboter für Intralogistik: von der Anlieferung der Waren bis zur Verarbeitung am Band. Eine wunderbare und moderne Alternative zu Gabelstaplern und Routenzügen“, so Rupert Koch, Geschäftsführer der Serva Transport Systems. Die österreichische Palfinger AG – Hersteller von hydraulischen Hebevorrichtungen – setzt EVE seit 2016 an ihrem größten Produktionsstandort ein. Hier ersetzt EVE Routenzüge und Gabelstapler in der Werkslogistik und sorgt für einen perfekten Informations- sowie Materialfluss: Autonom und Automatisch.

Nach unserer Luxus- Version RAY [...] ist EVE unser Roboter für Intralogistik: von der Anlieferung der Waren bis zur Verarbeitung am Band. Eine wunderbare und moderne Alternative zu Gabelstaplern und Routenzügen.

Rupert Koch, Geschäftsführer

Serva Transport Systems – ein Rundumpaket

Unser Unternehmen kümmert sich neben der Herstellung und Entwicklung der Software und der Roboter auch noch um viele andere Dinge: Wir stellen sicher, dass das System machbar und leistungsfähig für den entsprechenden Einsatzort ist. „Hierfür simulieren wir realistische Szenarien und überprüfen alles bis ins kleinste Detail. So gibt es kein böses Erwachen!“, so Rupert Koch. „Außerdem begleiten wir die Einführung von EVE und RAY mit professionellem Projektmanagement, um die Umsetzung vor Ort so effizient wie möglich zu machen. Die Fernwartung während der Nutzung der Transportfahrzeuge versteht sich von selbst.“

Unser Fazit für die LogiMAT Stuttgart 2017

Mit unseren beiden Transportsystemen optimieren wir Prozesse und senken Kosten – das überzeugte sogar Kanzlerin Merkel auf der Hannovermesse 2014.

Für die LogiMAT Stuttgart 2017 möchten wir Sie nun überzeugen und herzlich zu unserem Stand 9C75 einladen. Hier freuen wir uns auf viele Gespräche und Anregungen.

PDF herunterladen