Rosenheim, 17

Zum 01.08.2020 hat die neu gegründete serva GmbH, eine Tochtergesellschaft der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG den Geschäftsbetrieb der serva transport systems GmbH übernommen. Mit diesem Schritt bleiben die bestehenden Arbeitsplätze sowie der Standort in Rosenheim erhalten und die innovativen Zukunftstechnologien werden weiterentwickelt.

Als Anbieter von fahrerlosen Transportsystemen unterstützt die serva GmbH Unternehmen bei der Automatisierung ihrer Logistikprozesse. Transportroboter mit intelligenter Software sind eine wesentliche Schlüsseltechnologie der Smart Factory. Produktionen können so in Zukunft flexibler und effizienter werden. Dabei handelt es sich um ein Technologiefeld, das im Einklang mit dem „Zukunftsprojekt Industrie 4.0“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung steht.

Ergänzend zum bewährten Produkt- und Leistungsportfolio wird das Kompetenzfeld Planung neu eingeführt. Die serva GmbH wird zukünftig auch in der Ausplanung der Supply-Chain als verlässlicher End-to-End Partner fungieren.

Die Geschäftsführung der serva GmbH wurde vorerst von Christian Will, Leiter Produktionsentwicklung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG und Dr. Ulrich Thiem, Leiter M&A und Venture Capital der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, übernommen.

„Mit der Übernahme des Geschäftsbetriebs verfolgen wir das Ziel, die serva GmbH als eigenständiges und innovatives Technologieunternehmen weiterzuentwickeln“, sagt Christian Will. „Ein wesentlicher Fokus liegt daher auch auf dem Vertrieb der Produkte und Entwicklungsleistungen gegenüber Dritten. Die serva GmbH hat das Potential, eine führende Rolle im Wettbewerb einzunehmen.“